Letzte Aktualisierung: um 19:03 Uhr

Nur 62 Plätze

Diese exklusive Boeing 757 soll bei der Fußball-WM punkten

62 Sitze und ein Doppelbett - das bietet eine Boeing 757-200, deren Vermarkter jetzt auf die anstehenden Fußball-Weltmeisterschaft setzt. Es wäre nicht die erste WM für den Jet.

Presented by Pilatus - Swiss manufacturer of the PC-12 & PC-24

Boeing 757 werden immer seltener. Auch Condor hat für ihre verbliebenen Flieger des Typs mittlerweile eine Nachfolgelösung bei Airbus gefunden. Derweil präsentiert die Firma ACC Aviation eine ganz besondere 757-200, die nun für den Charterbetrieb zur Verfügung steht.

Das mittlerweile auf den Bermudas registrierte Flugzeug mit dem Kennzeichen VP-BBE ist fast 23 Jahre alt. Es gehört einem nicht genannten Eigentümer aus den USA, wird betrieben von einer Firma namens Freedom II und vermarktet von ACC Aviation.

Brasilien setzte bereits auf die 757

Während beispielsweise Icelandair in ihren 757-200-Linienfliegern 184 Kunden unterbringt, hat die Chartermaschine nur 62 Plätze. Diese Ausstattung «überbrückt die Lücke zwischen Privatcharter und Linienverkehr und bietet eine flexible Transportlösung für größere Gruppen», wirbt ACC. So sei sie etwa eine gute Option für die Fußball-WM in Katar.

Der Blick auf die Weltmeisterschaft hat seinen Grund: Schon bei der letzten WM 2018 in Russland war die Maschine im Einsatz. Damals war das Nationalteam aus Brasilien in ihr unterwegs. Allerdings gehörte das Flugzeug damals noch der griechischen Gain Jet.

Eine Suite mit Doppelbett und Bad

Das Flugzeug ist zum größten Teil in 2-2-Konfiguration bestuhlt. In Reihe 16 befinden sich nur zwei Sitze und daneben einer der insgesamt vier normalen WC-Räumen des Fliegers. Hinzu kommt ein weiteres Bad, das sich zusammen mit einem Doppelbett in einer exklusiven Suite  befindet, welche die Reihen 6 bis 9 einnimmt.

In der oben stehenden Bildergalerie sehen Sie die Boeing 757 von innen und außen.