Letzte Aktualisierung: um 20:38 Uhr
Partner von  

La Nubia

Die schwierigste Landung Kolumbiens

Wer hier landet, braucht starke Nerven. Die Landung in La Nubia ist die wohl schwierigste in Kolumbien. Ein Video zeigt sie nun aus der Cockpit-Perspektive.

Passagiere, die Manizales besuchen wollen, brauchen Geduld. Der La Nubia Airport, der die Stadt bedient, ist kein einfacher Flughafen. Da ist zum einen das Wetter. Wegen Regen, Wind oder Nebel muss der Flughafen immer wieder geschlossen werden. Betrieben wird er außerdem nur bei Tageslicht. Flüge fallen deshalb überdurchschnittlich oft aus.

Außerdem können dort nur Turbopropflieger wie die ATR 72, Dash 8 oder Fokker 50 landen, weil die Standplätze begrenzt sind und vor allem weil die Landebahn mit knapp 1400 Metern nur sehr kurz ist. Aus diesen Grund brauchen die Reisenden – und vor allem die Piloten – auch bei der Landung starke Nerven. Zum Stehen kommen die Flieger erst ziemlich spät.

Sehen Sie im oben stehenden Video, wie die Landung in La Nubia aus dem Cockpit einer ATR 72-600 von Avianca aussieht.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.