Letzte Aktualisierung: um 17:40 Uhr

lnlandflüge

Die besten und schlechtesten Airlines der USA

Nach der Pandemie boomt die Luftfahrt in der USA wieder. Mit der Nachfrage kommt aber die Servicequalität nicht, wie eine neue Studie zeigt. Die Rangliste der besten und schlechtesten Airlines.

Eigentlich wollte Frontier mit Spirit fusionieren. Doch Jetblue funkt dazwischen und will stattdessen die Billigairline mit den gelben Flugzeugen übernehmen. Ob in der einen oder in der anderen Zweier-Konstellation – gemeinsam würden sie zur Nummer fünf in den USA. Alleine liegen sie auf Platz acht, sieben und sechs.

Nicht nur in der Größenrangliste belegen Frontier, Spirit und Jetblue hintere Plätze. Das Trio gehört auch zu den schlechtesten Fluggesellschaften in den Vereinigten Staaten, so zumindest eine aktuelle Studie. Um die Qualität von Airlines zu messen, analysiert die Wichita State University seit 31 Jahren deren Leistung. Dabei schaut sie auf Verbraucherbeschwerden, Pünktlichkeit, Menge an verlorenem oder fehlgeleitetem Gepäck und Häufigkeit der unfreiwilligen Nichtbeförderung. Diese Kriterien seien für die Servicequalität zentral und messbar, so die Autorinnen und Autoren der Studie.

Es wird Jahre dauern, bis es sich bessert

In der Rangliste 2022 liegt Frontier auf Rang sieben, Jetblue auf acht und Spirit auf dem letzten zehnten Rang. «In der Branche wird viel darüber geredet, dass sich die Fluggesellschaften von der Pandemie erholt haben. Aber die Leistung war bei drei der vier wichtigsten Indikatoren schlechter», kommentiert Dean Headley, Professor für Marketing an der W. Frank Barton School of Business der Wichita State University.  «Es könnte noch zwei oder drei Jahre dauern, bis die Fluggesellschaften diese Probleme in den Griff bekommen.»

Und wie schlugen sich die anderen Fluggesellschaften? Die vollständigen Resultate sehen Sie in der oben stehenden Bildergalerie.