Letzte Aktualisierung: um 20:37 Uhr

Allegris-Angebot

Die 14 Sitzoptionen in Lufthansas neuer Langstreckenkabine

Die deutsche Airline will ihr Angebot auf der Langstrecke diversifizieren. Sie bietet in ihren vier Klassen künftig 14 verschiedene Sitzoptionen an. Was welche im Detail bedeutet.

Die Marketingabteilung von Lufthansa kreierte den Kunstnamen Allegris. Genauso hätte das neue Langstrecken-Kabinenprodukt angelehnt an das lateinische Wort für «auswählen» Selectis heißen können. Denn in den vier Klassen bietet die deutsche Fluggesellschaft künftig eine riesige Auswahl an. Nicht weniger als 14 Sitzoptionen hat sie zusammen mit den Partnern Collins, Pearson Lloyd, Priestman Goode, Recaro, Stelia, Thompson und Zim Aircraft Seating erarbeitet.

Das Ziel von Lufthansa ist es, Kundinnen und Kunden auf der Langstrecke mehr Optionen bieten zu können. Die Bedürfnisse seien schließlich so individuell wie jeder Mensch, erklärt Lufthansa-Airlines-Chef Jens Ritter. Natürlich bieten das Lufthansa aber auch die Möglichkeit, Zusatzeinnahmen zu generieren. Noch ist allerdings nicht bestimmt worden, welche kosten und welche gratis sein werden. Ebenso wurden die Zuschläge noch nicht definiert – oder was ein Vielfliegerstatus für Vorteile bringen wird.

Preise stehen noch nicht fest

Auch bietet Lufthansa nicht in allen Flugzeugen alle Optionen. So bekommen die Boeing 787 mit Allegris-Kabine keine First Class. Sie werden 28 Business-Class-Plätze aufweisen (davon vier Suiten), 28 Premium-Economy-Plätze und 231 Economy-Plätze (davon 34 mit mehr Sitzabstand). Die First Class ist den Allegris-Airbus-A350 verbaut. Dabei wird es zwei normale und eine Doppelsuite geben. Daneben werden die A350 38 Business-Class-Plätze aufweisen (davon acht Suiten), 24 Premium-Economy-Plätze und 201 Economy-Plätze, wovon 22 mehr Sitzabstand aufweisen.

Doch wie sehen denn nun die 14 Optionen genau aus?

Economy – vier Optionen

⏹ Classic Seat: der neue, ergonomische Sitz der Holzklasse mit 79 Zentimeter Sitzabstand, 13,3-Zoll großem, berührungssensitivem 4K-Bildschirm und USB-Dose.


Alle Bilder: Lufthansa, außer wo anders vermerkt

⏹ Extra Legroom Seat: der Classic Seat mit sieben Zentimeter größerem Abstand zum Vordersitz.

⏹ Free Neighbor Seat: der Classic Seat garantiert ohne Sitznachbar.

⏹ Sleeper’s Row: Drei Sitze, die mit einer Auflage und einer Stütze zu einem kleinen Bett gemacht werden können.


Im Bild ist die Skycouch von Air New Zealand. Lufthansa wir ein ähnliches Produkt anbieten.

Premium Economy – eine Option

⏹ Premium Economy: Komfortabler Schalensitz mit 99 Zentimeter Abstand, weiter zurückklappbare Rückenlehne, besseres Catering, mehr Extras, 15,6-Zoll großer, berührungssensitiver 4K-Bildschirm, Beinstütze, Kleiderhaken, Abstellfläche für Getränke, Strom und USB-Steckdose.

Business – sieben Optionen

⏹ Classic Seat: Ergonomisch geformte, stufenlos einstellbare Sitze mit beweglicher Kopfstütze und Stütze der Wirbelsäule in der Rückenlehne, Sitzschalen für erhöhte Privatsphäre, 18-Zoll-4K-Monitor und Kopfhörer mit Noise-Cancelling-Funktion, kabelloses Laden für Geräte, USB-Steckdose, viel Stauraum.

⏹ Extra Long Bed: Business Sitz mit 2,2 statt 2,0 Meter langem Bett

⏹ Privacy Seat: Business Sitz direkt am Fenster, dank mehr Abstand vom Gang mehr Privatsphäre.

⏹ Privacy Seat with Baby: Business Sitz direkt am Fenster mit Baby-Liege seitlich neben dem Sitz, zusätzliche Privatsphäre durch eine höhere Trennwand und die Lage in der letzten Reihe und daher auch nahe beim Waschraum mit Wickeltisch.

⏹ Extra Space Seat: Business Sitz mit Platz auf beiden Seiten, wird gerne Thron genannt.

⏹ Suite: Business Sitz in der ersten Reihe, 27-Zoll-4K-Monitor und brusthohe Seitenwände für mehr Privatsphäre. Lassen sich in der Mitte auch als Zweiersuite buchen.

⏹ Double Seat: Business-Sitze in der letzten Reihe. Zum Schlafen lassen sie sich dank versenkbarer Mittelkonsole in ein Doppelbett verwandeln.

First – zwei Optionen

⏹ Suite: Extrabreiter Sitz, der sich individuell kühlen und heizen und in ein zwei Meter langes Bett verwandeln lässt, 10-Zoll-Tablet zur Steuerung aller Sitz-, Licht- und Entertainment-Funktionen, 32-Zoll-4K-Bildschirm, fast raumhohe Wände mit Vorhang zum Verschließen, großer Tisch, eigene Garderobe, extra viel Stauraum.

⏹ Suite Plus: First-Suite mit zwei Plätzen, die sich in ein gemeinsames Bett verwandeln lassen, extragroßer Tisch für ein Essen zu zweit, 43-Zoll-4K-Monitor.