Letzte Aktualisierung: um 2:11 Uhr
Partner von  

Landung auf Graspiste

Der PC-24 kann auch Gras

Der Businessjet darf bereits offiziell auf Sand und Schotter landen. Hersteller Pilatus strebt mit dem PC-24 auch die Zertifizierung für Gras an - und bewies jetzt die Fähigkeit.

Pilatus Aircraft nennt ihn auch Super Versatile Jet, den supervielseitigen Jet also. Der PC-24 darf bereits offiziell auf Sand- und Schotterpisten landen. Dieses Jahr will der Schweizer Flugzeugbauer auch die Nachzertifizierung für Graspisten erreichen. Dass er das auch kann, hat der Businessjet jetzt bewiesen. Ein PC-24 ist dieser Tage auf der knapp 800 Meter kurzen Graspiste des Chichester/Goodwood Airport gelandet.

Nach Angaben von Pilatus ist es der erste Businessjet überhaupt, der auf diesem kleinen Flugplatz gelandet ist. Die Zertifizierung für Naturpisten ist für den PC-24 einer der wichtigsten Verkaufsargumente. Der Businessjet soll damit fast doppelt so viele Flugplätze weltweit anfliegen können wie vergleichbare Modelle und breitere Kundengruppen ansprechen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.