Letzte Aktualisierung: um 7:14 Uhr

Fertig lackiert

Das ist die erste Boeing 737 Max von Akasa Air

Mit leichter Verspätung macht sich in Indien eine neue Fluggesellschaft startbereit. Jetzt zeigt Akasa Air die erste von 72 bestellten Boeing 737 Max.

Zuerst hieß es, Akasa Air wolle im Sommer 2022 starten. Anfang des Jahres sagte Geschäftsführer Vinay Dube: «Wir hoffen, das erste Flugzeug in der zweiten April-Hälfte zu bekommen.» Der erste kommerzielle Flug werde Ende Mai, Anfang Juni stattfinden. Doch die Auslieferung verzögerte sich und der Juli wurde als neuer Starttermin ausgegeben.

Jetzt hat das indische Airline-Start-up zumindest schon einmal Fotos von ihrem ersten Flugzeug präsentiert. Die Boeing 737 Max mit dem Kennzeichen VT-YAA steht allerdings noch bei Boeing in den USA. Insgesamt hat die Fluggesellschaft 72 Exemplare bestellt, darunter 737 Max 8 sowie die dichter bestuhlte Billigfliegervariante 737-8-200.

Auslieferung im Juni, Start im Juli

Dube erklärte gegenüber indischen Medien, man rechne mit der Auslieferung Mitte Juni. Mit dem Flugzeug wolle man dann schnell das Luftverkehrsbetreiberzeugnis (im Englischen Air Operator Certificate oder kurz AOC) erhalten und den Betrieb noch im Juli aufnehmen.

In der oben stehenden Bildergalerie sehen Sie die erste 737 Max von Akasa Air.