Letzte Aktualisierung: um 20:37 Uhr

D-ASMR

Das ist der erste Jet von Sundair im neuen Look

Jetzt ist der Wechsel vollzogen. Der erste Airbus A320 des deutschen Ferienfliegers trägt das neue Farbkleid. Die neue Lackierung von Sundair basiert auf dem Design der Eigentümerin.

Aus einem Fuhrbetrieb wurde ein großer deutscher Reiseveranstalter. Die 1918 gegründete Schauinsland Reisen erzielt heute mit mehr als 1200 Mitarbeitenden einen Umsatz von 2,15 Milliarden Euro. Und seit Kurzem besitzen die Duisburger auch zwei Fluggesellschaften: die deutsche Sundair und ihre kroatische Schwester Fly Air 41.

Um das zu verdeutlichen, hat Schauinsland beschlossen, den Look der Flugzeuge von Sundair näher an das eigene Design anzupassen. Jetzt ist der erste Airbus A320 mit der neuen Lackierung in Deutschland angekommen. Der Jet mit dem Kennzeichen landete am frühen Freitagnachmittag (24. Mai) aus Neapel kommend in Berlin.

Unlackierungsplan in der finalen Abstimmung

Wann die komplette Flotte im neuen Desgin abheben werde, befinde sich momentan in der finalen Abstimmung, teilt Sundair gegenüber aeroTELEGRAPH mit. «Je nach Geschwindigkeit und Manpower des Lackierbetriebs sind Zeiträume zwischen zwei und vier Wochen möglich», so die Fluglinie.

Sehen Sie in der oben stehenden Bildergalerie den Airbus A320 D-ASMR in der neue Sundair-Schauinsland-Lackierung. Ein Klick aufs Bild öffnet die Galerie im Großformat.