Letzte Aktualisierung: um 19:03 Uhr

Premiere am 19. Februar

Condor schickt Airbus A330 von Düsseldorf nach Mallorca

Der Ferienflieger kann endlich seinen ersten Airbus A330 mit Passagieren abheben lassen. Doch Condors Premiere findet nicht wie ursprünglich geplant ab Frankfurt statt.

Finnographie

Condors erster Airbus A330-200: Trägt das Kennzeichen D-AIYC.

Im Dezember 2021 fiel Condors geplante Premiere mit dem Airbus A330 aus. Grund war Korrosion in der Nähe der Triebwerke, die der Leasinggeber Avolon beheben musste. Anfang Januar 2022 machte der Jet mit dem Kennzeichen OE-ISR erstmals wieder einen Testflug.

Am Donnerstag (17. Februar) teilt der Ferienflieger nun mit, dass er die offizielle Zulassung für kommerzielle Flüge mit dem A330-200 bekommen hat, der mittlerweile das Kennzeichen D-AIYC trägt. Und der erste Flug mit Passagierinnen und Passagieren steht direkt an: Am Samstag (19. Februar) geht es von Düsseldorf nach Palma de Mallorca. Ende vergangenen Jahres hatte die Premiere noch auf der Strecke Frankfurt – Teneriffa stattfinden sollen.

Erst zwei Klasse, dann drei

Das Flugzeug wird als einer von vier A330 voraussichtlich rund zwei Jahre für Condor im Einsatz sein. Es flog einst für Etihad und verfügt über 240 Plätze in der Economy Class sowie 22 in der Business Class, die sich in flache Betten verwandeln lassen. Condors zweiter Airbus A330 steht auch schon in Düsseldorf bereit.

Ab Herbst 2022 flottet Condor dann sukzessive neue A330 A330-900 ein. Die A330 Neo werden zusätzlich eine Premium Economy Class haben.