Letzte Aktualisierung: um 13:00 Uhr

Seit mehr als zehn Jahren

Condor bringt Bratislava ersten Nonstop-Langstreckenflug

Zum ersten Mal seit mehr als zehn Jahren startete am Flughafen Bratislava ein Nonstopflug nach Übersee. Condor steuerte mit einer Boeing 767 Richtung Dominikanische Republik.

Mit
Bratislava Airport

Die Condor-Crew vor dem Abflug: Ohne Tankstopp in die Ferne – das gibt es in Bratislava eigentlich nicht mehr.

Die goldenen Zeiten des Flughafens Bratislava sind schon lange her. 2008 flog Air Slovakia mit ihren Boeing 757-200 von der slowakischen Hauptstadt nonstop zu Zielen wie Amritsar, Dhaka und Dehli. Seither gab es keine Langstreckenflüge mehr am Flughafen.

Als Ende vergangenes Jahr bekannt wurde, dass vier slowakische Reiseveranstalter sich zusammentun, um Charterflüge in die Dominikanische Republik aufzulegen, war die Freude naturgemäß groß. Geplant war während zwei Monaten eine wöchentliche Verbindung mit Condor von Bratislava nach Punta Cana. Kurzfristig hatten die Reiseveranstalter sogar überlegt, den Flug nach Kosice weiterzuführen. Die Überlegungen scheiterten jedoch an den Möglichkeiten zur Abfertigung der Boeing 767-300 ER am Airport der zweitgrößten Stadt der Slowakei.

In über elf Stunden nach Punta Cana

Auch die Flüge ab Bratislava wurden zusammengestrichen. Die Pandemie hat die Nachfrage nach Urlaubsflügen massiv gebremst. Aus der Serie von Charterflügen der Reiseveranstalter wurde darum ein Einzelflug. Am Samstag  (28.Februar) hob um 10:50 Uhr Flug DE8510 von Condor in Bratislava ab. Die Boeing 767 mit dem Kennzeichen D-ABUC landete nach rund zehneinhalb Stunden in Punta Cana. Zurückgeholt werden die Reisenden nach einer Woche.

Es war der erste und vielleicht auch letzte Nonstop-Langstreckenflug ab Bratislava seit mehr als zehn Jahren. Zwar fliegen Airlines wie Air Explore oder Travelservice ebenfalls ab und an zu Zielen wie Malé auf den Malediven. Doch sie setzten Boeing 737 ein und müssen deshalb Tankstopps einlegen.

Aus einer Serie wurde vorerst ein Einzelflug

Wie der Flughafen Bratislava aeroTELEGRAPH bestätigt, sind derzeit keine weiteren Langstreckenflüge angemeldet. Geht es nach den Wünschen der Reiseveranstalter, könnte es jedoch am 1. April einen weiteren Flug nach Punta Cana geben. So Corona will.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.

>