Letzte Aktualisierung: um 22:01 Uhr

Citation CJ4 Gen2

Cessna spendiert seinem Bestseller eine Auffrischung

Cessna geht mit ihrem Citation Jet in die nächste Runde. Die CJ4 Gen2 besticht vor allem durch ein neues Interieur.

Presented by Pilatus - Swiss manufacturer of the PC-12 & PC-24

2008 stellte Cessna die größte Variante des Citation Jets der Öffentlichkeit vor. Am Dienstag (9. Februar) präsentierte der Flugzeugbauer die Neuversion der Citation CJ4, vor. Sie trägt den Namenszusatz Gen2. Grundlegendes wurde am Flugzeug allerdings nicht geändert, das von einem Piloten geflogen werden kann.

Seit der Indienststellung der CJ4 vor etwa zehn Jahren wurden über 320 Exemplare der Citation CJ4 gebaut. Insgesamt fliegen über 5000 verschiedene Exemplare der Reihe durch die Lüfte. Das macht das Modell zu einem der erfolgreichsten Privatjets der Welt.

Technik wie im Smarthome

Die Änderungen zeigen sich vor allem im Inneren. Die überarbeitete Kabine bietet den Kunden viel Spielraum für Anpassungen von Farben und Lichtern. Mit dem Tablet können sie die Sonnenblenden an den Fenstern runter lassen, das Licht ausschalten und die Heizung bedienen. Zusätzlich gibt es an jedem Sitz die Möglichkeit, elektronische Geräte über einen USB-Anschluss zu laden.

Eine weitere Neuerung ist das Badezimmer im hinteren Bereich des Flugzeugs aus dem Hause der Textron-Tochter Cessna. Dort stehen den Kunden mehrere Optionen zur Verfügung, sogar Dachfenster lassen sich in der Toilette einbauen, um mehr Tageslicht hereinzubringen. Beim Einstieg in den Flieger kann der Kunde ein Logo wählen, das auf den Boden vor der Tür projiziert wird.

Auslieferungen beginnen direkt

Die neue Cessna Citation CJ4 Gen2 kann über 3500 Kilometer zurücklegen bei einer Geschwindigkeit von bis zu 450 Knoten. Die Auslieferung des ersten Exemplars steht kurz bevor. Noch im ersten Quartal des Jahres 2021 soll die neue Auflage des Privatflugzeugs vom Band gehen.

In unserer Bildergalerie können Sie die neue Kabine der Citation CJ4 betrachten.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.