Letzte Aktualisierung: um 13:00 Uhr

Chauffeur-Service

Brussels Airlines macht auf Golfairline

Die Lufthansa-Tochter bringt Passagiere aus Deutschland und Luxemburg per Chauffeur-Service nach Brüssel. Das Ticket muss bei Brussels Airlines allerdings einen Mindestwert erreichen.

Unsplash/ Valerie Levay/Brussels Airlines

Chauffeur (Symbolbild) und die Städte, die Brussels von einem Partnerunternehmen anfahren lässt: Gut zahlenden Passagiere sollen bequem nach Brüssel kommen.

Ende November 2020 nahm Emirates nach einer Corona-Pause ihren Chauffeur-Service in Deutschland wieder auf. Die Golfairline transportiert First-Class-Passagiere und Reisende mit einem normalen Business-Tarif von der Haustür zum Flughafen – und umgekehrt. Was die wenigsten wissen: Auch Brussels Airlines bietet einen solchen Dienst – und der ist nicht an eine Reiseklasse gebunden.

Das Angebot der belgischen Lufthansa-Tochter, über das kürzlich das Portal One Mile at a Time berichtete, gilt für Passagiere aus grenznahen Regionen der Nachbarländer Deutschland, Niederlande, Frankreich und Luxemburg. Nutzen kann es, wer ein Flugticket im Wert von mindestens 2500 Euro exklusive Steuern besitzt und von Brüssel aus zu einem Ziel in Afrika, den USA oder Europa fliegt. Es können auch mehrere Passagiere zusammen den Ticket-Gesamtwert erreichen. Das gilt aber nur, wenn alle dasselbe Ziel innerhalb Europas haben.

Service überlebt Corona-Krise

Sind die Bedingungen erfüllt, verspricht Brussels Airlines: «Bei Ihrer Abreise bringen wir Sie persönlich nach Brüssel, und auf der Rückreise – nach Ihrer Ankunft am Brussels Airport – werden Sie erneut von einem Fahrer erwartet, der Sie zurück an Ihren Wohnort bringt.» Den Chauffeur-Service gibt es bereits seit acht Jahren und er ist trotz Corona-Pandemie auch aktuell im Angebot, wie eine Sprecherin der Fluggesellschaft gegenüber aeroTELEGRAPH erklärt.

Man habe den Dienst einst eingeführt, da es zwischen Brüssel und vielen Orten oft keine gute Verbindung gebe, so die Sprecherin. Das Angebot soll auch dem aktuellen Sparkurs nicht zum Opfer fallen. Brussels Airlines ist die einzige Lufthansa-Fluglinie mit einem solchen Service.

Diese Städte sind dabei

Brussels Airlines› Chauffeur-Service gilt in Deutschland für Bochum, Bonn, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Köln, Krefeld, Leverkusen, Mönchengladbach, Solingen, Wuppertal und alle anderen deutschen Orte zwischen Brüssel und diesen Städten. Das Angebot besteht auch für Passagiere aus Luxemburg und alle anderen Ortschaften des Großherzogtums.

Anders als Emirates hat Etihad ihren Chauffeur-Service für Kunden der First- und Business Class in Europa schon 2017 aufgegeben. Er existiert seither nur noch in Abu Dhabi. Qatar Airways bietet ihn für alle Klassen an – aber gegen Gebühr.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.

>