Letzte Aktualisierung: um 10:34 Uhr
Partner von  

Emirates bietet Chauffeur-Service wieder in Deutschland an

Emirates bietet ihren kostenlosen Chauffeur-Service für Kunden der Premiumklassen in Deutschland ab sofort wieder an. Die Airline kooperiert dabei mit dem globalen Chauffeurdienst-Anbieter Blacklane, der bereits für mehrere Städte und Flughäfen weltweit Fahrdienste für Emirates übernimmt.

First-Class- und Business-Class-Gäste in und um Frankfurt, München, Düsseldorf und Hamburg werden vom Fahrer abgeholt und zum Flughafen gebracht. Ankommende Gäste in Deutschland werden nach der Landung nach Hause, ins Hotel oder ins Büro gefahren. Business-Class-Kunden profitieren dabei ab sofort von einer Erhöhung von 40 auf 80 Freikilometer. Für First-Class-Gäste gelten weiterhin 80 gefahrenen Freikilometer.

Die Fahrzeuge werden am Ende jeder Schicht innen und außen gereinigt und desinfiziert. Die Fahrer tragen Masken und Handschuhe, zudem werden strikte Gesundheitskontrollen bei ihnen durchgeführt. Die erhöhten Kontaktpunkte der Fahrzeuge, zum Beispiel Türgriffe, sowie die Griffe des Gepäcks jedes Kunden werden am Ende der Fahrt desinfiziert. Kinderautositze sind auf Anfrage erhältlich und werden nach jedem Gebrauch desinfiziert. Jedes Fahrzeug ist auf drei zusammenreisende Kunden beschränkt und das Tragen von Masken ist für Mitfahrer obligatorisch. Größere Fahrzeuge, die Platz für vier Passagiere bieten, sind auf Anfrage erhältlich.