Letzte Aktualisierung: um 7:07 Uhr
Partner von  

Camair-co

Lufthansa Technik verklagt Kameruns Nationalairline

Die kamerunische Nationalairline schuldet Lufthansa Technik über zwei Millionen Euro. Deshalb hat das Wartungsunternehmen Camair-co verklagt.

Camair-co

Leitwerk einer Boeing 737 von Camair-co: Rechnungen bleiben unbezahlt.

Wirtschaftsminister Alamine Ousmane Rey hat vergangene Woche in Yaoundé Botschafterin Corinna Fricke empfangen. In den Gesprächen sei es unter anderem auch um die Vertiefung der Handelsbeziehungen zwischen Kamerun und Deutschland gegangen, teilte die Regierung mit. Aber auch ein eher unangenehmes Thema kam auf.

Denn Lufthansa Technik hat die kamerunische Nationalairline verklagt. Camair-co schuldet dem Wartungsunternehmen gemäß lokalen Medien mehr als zwei Millionen Euro. Ein Sprecher von Lufthansa Technik erklärt gegenüber aeroTELEGRAPH: «Die Forderungen unseres Unternehmens gegenüber Camair-co kann ich bestätigen».

Finanzielle Probleme

Die Fluggesellschaft hat seit Längerem finanzielle Probleme. Im Juli gab die Regierung bekannt, sie suche Investoren,  um Camair-co loszuwerden.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.