Letzte Aktualisierung: um 16:04 Uhr

Geplante ITA-Übernahme

Bringt Lufthansa Alitalia auf der Langstrecke zurück?

Die italienische Regierung und der deutsche Airline-Konzern wollen vor Ende März einen Vorvertrag zur Übernahme von ITA Airways schließen. Bei den Plänen spielt auch die Marke Alitalia eine Rolle.

Schon als Italiens national Fluggesellschaft noch Alitalia hieß und nicht ITA Airways, hatte Lufthansa Interesse an einer Übernahme. Nun ist die deutsche Airline-Gruppe einem Erfolg so nahe wie noch nie. Derzeit verhandelt der Konzern exklusiv mit dem italienischen Ministerium für Wirtschaft und Finanzen. Die Frist dafür läuft laut der Zeitung Corriere della Sera nicht nur sechs Wochen, wie zuerst berichtet, sondern sogar bis zum 14. April.

Allerdings berichtet das Blatt auch, dass die Unterzeichnungen eines Vorvertrages schon für die Zeit zwischen dem 15. und 31. März geplant ist. Dieser Vertrag soll vorsehen, dass Lufthansa zuerst 40 Prozent an ITA Airways übernimmt und dann später auf 100 Prozent aufstockt. Dieser Plan war bereits bekannt. Doch es gibt auch ein neues Detail.

Pläne zur Rückkehr der Marke Alitalia

Bei den Verhandlungen zwischen ITA-Chef Fabio Lazzerini und Gewerkschaften kam am Dienstag (31. Januar) ans Licht, dass der Plan auch die Rückkehr der Marke Alitalia vorsieht – allerdings erst, wenn die Airline Gewinne erzielt und nur für den Interkontinental-Verkehr. Auf Inlandsrouten und im Verkehr innerhalb Europas soll ITA Airways mit ihrer blauen Flugzeugbemalung die Marke bleiben, mit der die Fluggesellschaft auftritt.

Zwei Regierungsquellen bestätigten dem Corriere diese Informationen. Sie erklärten allerdings auch, dass noch nichts entschieden sei und Änderungen am Plan möglich seien.

Startet Lufthansa mit Gehaltserhöhung?

Ganz neu ist die Idee nicht. Schon Anfang 2022 hatten italienische Zeitungen berichtet, dass der Vorstand von ITA Airways die Marke Alitalia wiederbeleben wolle. ITA hatte die Marke für 90 Millionen Euro erworben, um sicherzustellen, dass kein Konkurrent sie kauft.

Die Verhandlungen zwischen Lazzerini und den Gewerkschaften am Dienstag drehten sich um Lohnerhöhungen. Bei der Gehaltsfrage eine Lösung zu finden, ist eine der großen Aufgaben bei ITA. Bei den aktuellen am Dienstag gab es offenbar noch keine großen Fortschritte. Eine Gehaltserhöhung könnte eine der ersten Entscheidungen von Lufthansa sein, berichtet die Zeitung unter Berufung auf Regierungsquellen.