Letzte Aktualisierung: um 23:14 Uhr
Partner von  

Von Algen bis Zucker

Was alles im Flugzeugtank landet

Boeing will aus Tabakpflanzen Kerosin herstellen. Doch das ist nicht die einzige ungewohnliche Zutat, die Flugzeuge antreiben kann.

Fluggesellschaften und Raffinerien auf der ganzen Welt suchen nach Möglichkeiten, die Fliegerei durch Bio-Kerosin umweltfreundlicher zu machen. Auch Boeing gehört dazu. Gemeinsam mit South African Airways und dem niederländischen Unternehmen Sky NRG will Boeing aus der Tabak-Hybrid-Pflanze Solaris einen Bio-Treibstoff herstellen. Angebaut werden die Pflanzen von Bauern in Südafrika. Langfristig könnten auch Bauern in den USA die Pflanze anbauen. Um 50 bis 80 Prozent sollen die CO2-Emissionen durch das neue Kerosin sinken, so Boeing.

Tabak ist nicht die erste ungewöhnliche Zutat, aus der Hersteller Biotreibstoff für die Luftfahrt herstellen. Klicken Sie sich oben durch unsere Bildergalerie, um andere ungewöhnliche Grundstoffe für Biokerosin zu sehen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.