Letzte Aktualisierung: um 19:01 Uhr
Partner von  

Haarrisse auch beim Dreamliner

«Haarrisse» war eigentlich ein Wort, das man vom Airbus A380 kannte. Doch offenbar gibt es sie auch beim Dreamliner von Boeing. Das hat Folgen.

Boeing

Dreamliner von Boeing: Schon das nächste Problem.

Es geht immer noch schlimmer. Das hat man bei Boeing inzwischen auf die harte Tour gelernt. Einen weiteren Beweis liefern nun die neuesten Exemplare des Dreamliners. Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, sind an den Tragflächen dieser Boeing 787 Haarrisse aufgetaucht – jene kleinen Defekte also, die Airbus beim A380-Programm einst Millionen an Euro kosteten.

Momentan heißt es vom amerikanischen Flugzeugbauer noch, es seien keine Flugzeuge betroffen, die sich im Dienst befänden. Nur bei neuen Exemplaren habe man das Problem festgestellt. Konkret geht es um die Produktionsnummern 151 bis 193. Diese Maschinen sind für Fluggesellschaften wie Air Canada, Aeromexico, British Airways, Hainan oder Norwegian vorgesehen. Es geht sowohl um Jet des Typs 787-8 als auch 787-9.

Verspätungen bei der Auslieferung

Das neue Problem hat Folgen. Gemäß Boeing könnte es zu Verspätungen bei der Auslieferung kommen. Es handele sich nur um ein paar Wochen. Außerdem garantiere man, dass Flieger, die sich schon im Dienst befinden, definitiv nicht betroffen seien, so Boeing.

Mitsubishi, der Hersteller der Tragflächen, erklärte, man habe Boeing bereits im Februar über das Problem informiert. In der Branche kommen nun aber Sorgen auf, dass sich das Gewicht des Fliegers durch mögliche Reparaturen erhöhen könne. Doch das, so erklären Experten, sei unwahrscheinlich.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.