Letzte Aktualisierung: um 11:15 Uhr
Partner von  

Von Uzbekistan Airways

Boeing 757 für elf Millionen Euro zu haben

Die Staatsairline trennt sich von weiterem alten Fluggerät. Zwei Boeing 757 und zwei Boeing 767 sind bei Uzbekistan Airways im Angebot.

Uzbekistan Airways

Boeing 767 von Uzbekistan Airways: Zwei der Jets stehen gerade zum Verkauf.

Schon im vergangenen Sommer schrieb Uzbekistan Airways Ilyushin Il-76, Il-114, Boeing 757 und 767 zum Verkauf aus. Russische Flieger hat die staatliche Fluglinie nun nicht mehr in der Flotte. Boeing-Jets betriebt sie dagegen weiterhin.

Nun stellt Uzbekistan Airways wieder vier der Flieger ins Schaufenster, und zwar mit Preisangaben: Zwei Boeing 757-200, knapp über 20 Jahre alt und benannt nach den Städten Urgench und Shahrisabz, sind für umgerechnet 11,1 Millionen und 11,4 Millionen Euro zu haben. Eine gut 15-jährige Boeing 767-300 ist mit 20,6 Millionen Euro angeschrieben, das gleiche Modell mit knapp zwei Jahren mehr auf dem Buckel mit 19,7 Millionen.

A320 Neo und Boeing 787 als Zukunft

Die Fluggesellschaft hat an modernerem Fluggerät elf Airbus A320-200 in der Flotte, die im Schnitt knapp neun Jahre alt sind, sowie zwei A320 Neo, die es nicht mal auf ein Jahr bringen. Dazu kommen fünf Boeing 787-8. Noch im ersten Quartal 2020 sollen laut Informationen des Portals Russian Aviation Insider ein sechster Dreamliner folgen und im Laufe des Jahres zwei weitere A320 Neo.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.