Letzte Aktualisierung: um 14:38 Uhr
Partner von  

Boeing 757, 767 und Ilyushin Il-76

Uzbekistan Airways stellt alte Flieger ins Schaufenster

Die Nationalairline des zentralasiatischen Staates will die Flotte weiter verjüngen. Darum schreibt Uzbekistan Airways Boeing 757 und 767 zum Verkauf aus.

Uzbekistan Airways

Boeing 767 von Uzbekistan Airways: Einige der Langstreckenflieger sind der Fluglinie zu alt.

Uzbekistan Airways ist schon seit Längerem damit beschäftigt, die Flotte einheitlicher und moderner zu machen. Vergangenes Jahr schickte die Nationalairline des zentralasiatischen Staates ihre lyushin Il-114 in Rente. Der Turbopropflieger war ihr letztes Passagierflugzeug, das noch in der ehemaligen Sowjetunion entwickelt worden war.

Uzbekistan Airways hat bereits zwei Airbus A320 Neo und fünf Boeing 787 Dreamliner eingeflottet, daneben besitzt sie elf im Schnitt erst achtjährige A320. Mit ihnen will die Airline profitabler werden. Noch immer ist dem Management das Alter eines großen Teils der restlichen Flotte aber zu hoch. Darum läutet es eine weitere Modernisierungsrunde ein.

Verkauf der Il-114 bislang erfolglos

Uzbekistan Airways kündigte vergangene Woche an, dass sie insgesamt elf über 15-jährige Flugzeuge verkaufen möchte. Bei der Boeing 767 zeigt sich die Fluglinie konsequent und schreibt vier Flieger zum Verkauf aus, die das Limit überschreiten (zwei 767-300 ER und zwei 767-300 BCF Frachter). Bei den Boeing 757 macht sie vorerst Ausnahmen. Dort ist bisher der Abgang von zwei Boeing 757-200 mit einem Alter von ungefähr zwanzig Jahren geplant. Ob die verbleibenden drei Exemplare ebenfalls aussortiert werden, ist bislang unklar.

In der Verkaufsliste führt die Fluggesellschaft auch zwei nicht-westliche Muster auf. Darunter noch immer die sieben Ilyushin Il-114. Obwohl Hersteller Ilyushin vergangenes Jahr Interesse zeigte, die ausgemusterten Turboprops von Uzbekistan Airways zurückzukaufen, stehen diese samt Simulator noch immer in Tashkent. Ob diese einen Käufer finden, bleibt fraglich – die Fluglinie war die letzte Betreiberin des Typen.

Auch Riesenfrachter zu kaufen

Zudem werden auch fünf Ilyushin Il-76 angeboten. Der eigentlich als Militärtransporter entwickelte Schulterdecker mit vier Triebwerken wurde bei der Fluglinie für Frachtflüge eingesetzt. Nachdem Uzbekistan Airways die Transporter zusammen mit ihren einzigen 767-Frachtern nun zum Verkauf ausgeschrieben hat, wird die Airline künftig keine reinen Frachter mehr besitzen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.