Letzte Aktualisierung: um 20:38 Uhr
Partner von  

Technische Probleme

Azur Air streicht Erstflug

Am Vormittag sollte Azur Air zu ihrem ersten Flug abheben. Doch die Passagiere der neuen Charterairline warteten in Düsseldorf vergeblich auf den Start Richtung Hurghada.

Leserfoto

Verärgerte Passagiere: Azur Airs Erstflug startet wohl erst Dienstag.

Länger als erwartet hatte die neue deutsche Charterairline Azur Air auf ihr Luftverkehrs-Betreiberzeugnis gewartet. Doch am 30. Mai war es soweit: Das Luftfahrt-Bundesamt gab grünes Licht und am Montag (3. Juli) sollte die Fluggesellschaft erstmals Passagiere mit ihrer eigenen Maschine befördern – um 11 Uhr von Düsseldorf nach Hurghada.

Um 13:15 Uhr am Montag meldete sich ein Leser bei aeroTELEGRAPH und berichtete, das Boarding habe immer noch nicht begonnen. Auf Nachfrage teilte Azur Air schließlich mit, «dass die Maschine aufgrund eines technischen Problems nicht wie geplant starten konnte». Die Passagiere seien am Flughafen von Mitarbeitern von Azur Air und des Reiseveranstalters Anex Tours informiert worden. Kurz danach schrieb eine Sprecherin der Airline dann: «Nach neuestem Kenntnisstand wird die Maschine erst morgen von DUS nach HRG starten können.»

Zweiter Flieger in Berlin-Schönefeld

Hinter Azur Air steht der türkische Pauschalreiseveranstalter Anex Tourism Group. Ursprünglich hätte die Fluggesellschaft im Frühjahr starten sollen, danach war Mitte Juni das Ziel. Vorerst hat Azur Air die Mittelmeerziele im Programm, ab Mitte Juli soll die Dominikanische Republik folgen. Ende des Monats soll außerdem eine zweite Maschine von Berlin-Schönefeld aus die gleichen Flugziele anfliegen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.