Letzte Aktualisierung: um 17:40 Uhr

Langstrecke

Azul plant wieder mit dem Airbus A350

Eigentlich plante die brasilianische Fluggesellschaft einmal mit Airbus A350. Die Flugzeuge nahm sie aber nie in Betrieb. Das ändert sich jetzt.

Tarmac Aerosave

Ein Airbus A350 von Azul (noch in Hainan-Farben) verlässt Tarbes: Rückkehr nach brasilien?

Für den Schritt auf die Langstrecke entschied sich Azul Linhas Aéreas Brasileiras 2014 für Airbus A330 und A350. Doch schon ein Jahr später stürzte das größte Land Südamerikas in eine tiefe Wirtschaftskrise und die Fluggesellschaft verzichtete auf die vier geleasten A350. Sie vermietete sie weiter an die chinesische Hainan Airlines, die bald darauf finanzielle Probleme bekam.

Und so wurden die Airbus A350 in der Pandemie bei Tarmac Aerosave in Tarbes eingelagert. Jetzt hat aber einer davon den Ort in Südfrankreich wieder verlassen. «Wir sind alle stark in die Indiensetzung der A350 für Azul eingebunden. Dies ist bei Weitem unser wichtigstes Projekt nach Covid», twitterte Tarmac Aerosave.

Azul bereitet sich gemäß Bericht vor

Das Portal Aeroin hatte zuvor mit Verweis auf Quellen bei der brasilianischen Fluggesellschaft berichtet, Azul bereite sich auf den Einsatz der Airbus A350 vor. Im Gegenzug würden Airbus A330-200 ausgeflottet.