Letzte Aktualisierung: um 8:13 Uhr
Partner von  

Bahrain

Autounfall der Crew stoppt Lufthansa-Flug

Auf einem Ausflug verunglückte eine Lufthansa-Crew mit dem Auto. Darum wurde der Flug von Bahrain nach Frankfurt annulliert.

Lufthansa

Flieger von Lufthansa: Ein Unfall in Bahrain stoppte einen Flug.

Flug LH633 von Bahrain via Dammam in Saudi-Arabien nach Frankfurt fiel in der Nacht auf Mittwoch (22. Februar) aus. Auf einem Ausflug am freien Montag vor dem Flug verunglückte die Crew des Airbus A330 mit einem Bus. Einige Besatzungsmitglieder seien dabei verletzt worden, sagte ein Sprecher der Lufthansa der Nachrichtenagentur DPA.

Zum Glück blieb es bei leichten Verletzungen. Flugfähig war die Crew nach dem Zwischenfall aber selbstverständlich nicht mehr. Deshalb wurde der Flug in der Mittwochnacht annulliert. Die Passagiere seien auf andere Flüge umgebucht worden, so der Sprecher.

 * In einer ersten Version stand, der Unfall sei auf dem Weg zum Flughafen passiert. Das war nicht korrekt. Auch das Datum wurde korrigiert.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.