Letzte Aktualisierung: um 11:58 Uhr
Partner von  

Ab März 2020

Austrian Airlines fliegt ab März nach Boston

Wieder USA: Austrian Airlines stellt die Flüge nach Miami ein und reduziert die Frequenzen nach Los Angeles. Im Gegenzug baut sie Chicago und Boston aus.

Austrian Airlines

Boeing 777 von Austrian Airlines: Künftig nach Chicago unterwegs.

«Wir haben schon eine Idee», hieß es vergangene Woche bei Austrian Airlines. Damals gab die Fluggesellschaft bekannt, weniger oft nach Los Angeles zu fliegen und die Sommerflüge nach Miami aufzugeben. Man plane aber bereits Neues und werde das Langstreckenangebot nicht verkleinern, hieß es weiter. Nun gibt die Fluglinie bekannt, ab Ende März 2020 von Wien nach Boston zu fliegen.

Die Metropole an der Ostküste der USA wird zunächst vier Mal und ab Mitte April sechs Mal pro Woche angesteuert. Zum Einsatz kommt eine Boeing 767 mit 211 Sitzplätzen in drei Klassen. «Wir freuen uns sehr über diese neue, attraktive Destination. Boston ist eine Stadt mit großer historischer Bedeutung – wie Wien», sagt Austrian-Kommerzchef Andreas Otto. Auf der Strecke zwischen Wien und Chicago wird zudem aufgrund der hohen Nachfrage ab Ende März 2020 konstant eine Boeing 777 eingesetzt.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.