Letzte Aktualisierung: um 17:12 Uhr

Hostomel, Mairupol, Kherson

Antonov tauft Flieger auf Namen von «Heldenstädten»

Die Frachtairline des urkainischen Flugzeugbauers ehrt auf ihren Flugzeugen künftig die tapferen Städte des Landes. Vertreten sind sieben Antonov An-124 und drei andere Modelle.

Antonov Company

Antonov An-124 mit dem Schriftzug «Be brave like Irpin»: So soll sie aussehen.

Dass Airlines Flugzeuge nach Städten benennen, ist nicht ungewöhnlich. Lufthansa tut dies sogar bei allen ihren Jets. Antonov hat jetzt allerdings eine Benennungsaktion mit einer besonderen Botschaft angekündigt.

Die konzerneigene Frachtfluglinie des Flugzeugherstellers wird ihre Flieger nach ukrainischen Städten taufen. So wird etwa auf der Antonov An-124 mit dem Kennzeichen UR-82029 stehen: Вe brave like Bucha (auf Deutsch: Sei tapfer wie Bucha). Mit dem Slogan «Sei tapfer wie …» kommt auf jedes Flugzeug von Antonov Airlines ein Städtename.

«Namen der Heldenstädte sollen in der ganzen Welt erklingen»

Im Detail: Die Antonov Аn-124 mit dem Kennzeichen UR-82073 bekommt den Städtenamen Irpin, die mit dem Kennzeichen UR-82027 Kharkiv, die mit dem Kennzeichen UR-82007 Mykolaiv, die mit dem Kennzeichen UR-82008 Okhtyrka. Die An-124 mit dem Kennzeichen UR-82072 wird zu Kherson und die mit dem Kennzeichen UR-82009 zu Mariupol.

Nicht nur Antonov An-124 tauft Antonov Airlines um. Die An-28 mit dem Kennzeichen UR-NTE bekommt den Städtenamen Chernihiv, die An-158 mit dem Kennzeichen UR-EXJ Volnovakha und die An-178 mit dem Kennzeichen UR-EXP Hostomel. «Auf ihren Flügeln werden diese Flugzeuge die jüngste Geschichte der Ukrainer in die Welt tragen, die alles gaben, um ihre Heimat zu retten und den russischen Invasoren zu widerstehen», so Antonov. «Die Namen der ukrainischen Heldenstädte sollen in der ganzen Welt erklingen.»