Letzte Aktualisierung: 11:33 Uhr

Alaska Airlines

Panoramaflug statt Warteschleife

Eigentlich hätten Passagiere von Alaska Airlines noch eine Weile über Seattle kreisen sollen. Doch die Piloten haben etwas anderes im Sinn gehabt.

Alaska Air: Keine Warte- sondern Panoramaschleife

Warteschleifen nerven Piloten und Passagiere gleichermaßen. Eine Crew von Alaska Air hat am 18. November eine kreative Art gefunden, das Problem zu umgehen. Statt über Seattle zu kreisen, entschlossen die Piloten kurzerhand, die Passagiere auf einen Panoramaflug mitzunehmen.

Die Crew von Flug AS401 drehte ab und drehte eine Runde über den Mount Rainier, den bekanntesten Berg der Region. Aus etwa 5200 Meter sah der 4392 Meter hohe Berg ziemlich faszinierend aus, wie man auf Bildern von Internetnutzern sehen kann. Etwas Ähnliches machte kürzlich ein Pilot von Swiss. Statt Warteschleifen drehte er über den Alpen sein Runden.

Best Part of an In-Air Delay During a Flight to Seattle – Mt. Rainier, Washington from 17,000 feet [3024 × 4032] [OC] from r/EarthPorn

Schön, dass Sie hier sind. Unsere erfahrenen Journalisten bieten Ihnen 365 Tage pro Jahr Nachrichten und Hintergründe. Gratis. Das wird so bleiben. Um unser Angebot weiter zu verbessern, haben wir ein Vielleser-Programm gestartet. Damit finanzieren wir aufwendige Recherchen und die Umsetzung neuer Ideen. Ihr Beitritt hilft, den unabhängigen Luftfahrtjournalismus zu stärken. Und nebenher profitieren auch Sie. Jetzt Mitglied werden!



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.