Letzte Aktualisierung: um 17:44 Uhr

Unbezahlte Jets

Airbus-Forderung könnte Ende von CSA bedeuten

Eine traditionsreiche Fluggesellschaft droht unterzugehen. Airbus hat Forderungen von 668 Millionen Euro an CSA Czech Airlines eingereicht, weil diese A220 und A321 XLR nicht mehr bezahlen will.

Thomas Ramgraber/aeroTELEGRAPH

Airbus A319 von CSA: Die Airline ist akut gefährdet.

Vor neun Monaten reichte die Smartwings Group Antrag auf Gläubigerschutz ein. Inzwischen hat die Mutter von Smartwings und České Aerolinie CSA einen staatlich garantierten Kredit erhalten, der ihr das Überleben sichern soll. Doch nun ist eine neue Bedrohung aufgetaucht, die vor allem für die tschechische Nationalairline gefährlich sein kann.

Wie das Portal E15 meldet, hat Airbus beim Insolvenzverwalter von CSA Forderungen über 17 Milliarden Kronen oder umgerechnet 668 Millionen Euro eingereicht. Dabei geht es um vier A220 und drei A321 XLR, welche die Fluggesellschaft 2019 bestellt hatte. Inzwischen kann sie sie nicht mehr bezahlen. 8,5 Milliarden betreffen Forderungen aus den Veträgen, 8,5 Milliarden sind Eventualforderungen, sollte CSA Czech Airlines den Vertrag offiziell annullieren.

Langstrecken mit Airbus A321 XLR geplant

CSA will sich in der Sache nicht äußern. Der Insolvenzverwalter prüft derzeit die Forderungen. So oder so ist das Auftreten des neuen Gläubigers für die Fluggesellschaft eine Bedrohung. Zu Beginn der Insolvenz wies sie Schulden von 1,8 Milliarden Kronen aus.

Mit den Airbus A220, die bereits hätten ausgeliefert werden sollen, wollte CSA ihre Flotte erneuern. Zudem plante sie auch eine Erweiterung des Streckennetzes. Mit den A321 XLR wollte die Fluggesellschaft künftig sogar neue Langstreckenziele ansteuern. Nachdem sie ihren Airbus A330 in der Pandemie zurückgegeben hat, der für die einzige Langstreckenbverbindung nach Seoul genutzt worden war, besitzt CSA nur noch einen Airbus A319 und einen A320.

Vor bald 100 Jahren gegründet

Geht CSA unter, verschwindet eine traditionsreiche Fluggesellschaft. Sie war im Oktober 1923 als Československé státní aerolinie gegründet worden.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.