Letzte Aktualisierung: um 15:39 Uhr
Partner von  

Kooperation

Airbus and SAS forschen zu Elektrofliegern

Welches sind die größten Herausforderungen dabei, Hybrid- und Elektroflugzeuge im Passagierverkehr einzuführen? Airbus und SAS wollen es herausfinden.

Airbus

Visualisierung von Airbus: Sieht so der Flieger der Zukunft aus?

Airbus und SAS Scandinavian Airlines haben eine Absichtserklärung unterschrieben, um gemeinsam zum Thema Hybrid- und Elektroflugzeuge zu forschen. Von Juni 2019 bis Ende 2020 werde man Chancen und Herausforderungen untersuchen, die mit einer breiten Einführung im Passagierverkehr verbunden wären, so die beiden Partner. Ein Schwerpunkt soll dabei die Reichweite der Flieger sein, ein anderer die nötigen infrastrukturellen Voraussetzungen, etwa an Flughäfen.

Erst vor Kurzem hatten Airbus und Siemens überraschend eine Partnerschaft zur Entwicklung hybrid-elektrischer Antriebe beendet. Dafür stellte der Flugzeughersteller bereits im März ein senkrecht startendes Elektro-Lufttaxi namens City Airbus vor.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.