Letzte Aktualisierung: 1:20 Uhr
Partner von

City Airbus

So sieht Airbus‘ Lufttaxi aus

Airbus für die Innenstadt: Der Flugzeug- und Helikopterbauer zeigt erstmals sein Lufttaxi. Der Erstflug soll bald folgen.

Stadt Ingolstadt / Roessle

City Airbus in Ingolstadt: Flog nicht dorthin, sondern reiste per Tieflader an.

Sieht so die Zukunft des urbanen Nahverkehrs aus? Airbus hat am Montag (11. März) in Ingolstadt sein Flugtaxi City Airbus präsentiert. Das elektrische Luftfahrzeug mit acht Rotoren, das senkrecht startet und landet, soll einst bis zu vier Passagiere transportieren.

Entwickelt wird das Fluggerät bei Airbus Helicopters in Donauwörth. Eigentlich waren erste Flugtests schon für 2018 geplant. Doch noch ist der City Airbus nicht abgehoben. Bei Twitter schrieb Airbus‘ Helikopter-Sparte am Montag nun: «Erstflug bald!» Geschehen soll dies am Flughafen Manching. «Dieser von Airbus und der Bundeswehr genutzte Flugplatz ist das Alleinstellungsmerkmal, mit dem sich der Großraum Ingolstadt als Modellregion für Drohnen und Fliegen im städtischen Raum etablieren will», so der Bayerische Rundfunk.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.