Letzte Aktualisierung: um 13:56 Uhr
Partner von  

Erster Flug seit dem Balkankrieg

Air Serbia fliegt wieder nach Zagreb

Nach 23 Jahren Pause fliegt Air Serbia wieder nach Kroatien: Ab Dezember gibt es eine Verbindung zwischen Belgrad und Zagreb. Die Nachfrage ist groß.

Dejan Milinkovic / Wikimedia / CC

Von Belgrad nach Zagreb: Air Serbia fliegt erstmals seit 23 Jahren in die kroatische Hauptstadt.

Nach der Unabhängigkeitserklärung Kroatiens vor 23 Jahren hatte die damaligen jugoslawische Airline JAT ihre Verbindungen nach Zagreb eingestellt. JAT-Nachfolger Air Serbia will das nun ändern: Ab dem 12. Dezember wird die serbische Airline von Belgrad nach Zagreb fliegen, teilte ein Sprecher der Fluglinie laut Reuters mit.

Damit reagiere das Unternehmen auf die zunehmende Kundennachfrage, erklärte Airline-Chef Dane Kondic. «Durch die Verbindung können Reisende viel Zeit sparen im Vergleich zum Zug oder Auto.» Geplant ist ein Flug am Vormittag und ein weiterer am Nachmittag. Zum Einsatz kommt eine ATR72 mit 66 Sitzplätzen.

Keine Verbindung seit 1991

Den ersten Flug zwischen Zagreb und Belgrad gab es 1928. Nach dem Zweiten Weltkrieg übernahm JAT die Route – bis August 1991. Zwei Monate zuvor hatte Kroatien seine Unabhängigkeit von Jugoslawien erklärt. Es folgten vier Jahre Krieg. Vor zwei Jahren kündigte Croatia Airlines an, die Strecke wieder zu bedienen. Den Plan in die Tat umgesetzt hat sie aber nie.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.