Letzte Aktualisierung: um 16:11 Uhr

A330-900

Air Belgium hat ihren ersten Airbus A330 Neo

Die belgische Fluglinie hat mit der Modernisierung ihrer Flotte begonnen. Der erste Airbus A330-900 ist bei Air Belgium angekommen. Bald fliegt er einen Inselstaat an.

Air Belgium hat den ersten von zwei A330-900 übernommen. Der Jet verfügt über 286 Sitze in einer Drei-Klassen-Konfiguration: 30 Plätze in der Business Class, 21 in der Premium Economy und 235 in der Economy. Ausgestattet ist der A330 Neo mit der sogenannten Airspace Cabin, die unter anderem Variationen bei der Kabinenbeleuchtung ermöglicht.

Die belgische Fluglinie least die beiden Maschinen von der Air Lease Corporation. Der erste Jet soll Mitte Oktober den Betrieb mit Flügen zwischen Brüssel und Mauritius aufnehmen. Air Belgium will mit den beiden A330-900 schrittweise ihre drei Airbus A340-300 ablösen, von denen nur zwei aktuell aktiv sind. Weiterhin betreibt die Airline drei A330-200.

In der oben stehenden Galerie sehen Sie den neuen Jet von Air Belgium.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.