Letzte Aktualisierung: 23:57 Uhr
Partner von

Laser Aereo

14 Tote bei Absturz einer DC-3 in Kolumbien

Eine Douglas DC-3 der kolumbianischen Regionalairline Láser Aereo verunglückte kurz vor der Landung. Alle Passagiere und Besatzungsmitglieder starben beim Unglück.

Ejército Guías del Casanare

Die verunglückte HK-2494: Absturzort ist ein Feld in der Nähe von Villavicencio.

Die Douglas DC-3 war am Samstagmorgen (9. März) auf dem Weg von San José del Guaviare nach Villavicencio. Kurz vor der Landung meldeten die Piloten um 10:40 Uhr Ortszeit einen Notfall. Wenig später verlor das 75-jährige Flugzeug von Láser Aereo an Höhe und schlug auf einem Feld bei der Ortschaft La Benedición auf. Es ging dabei in Flammen auf.

Wie die Luftfahrtbehörde Aeronáutica Civil de Colombia meldete, verstarben beim Absturz 14 Menschen, elf Passagiere und drei Besatzungsmitglieder. Die verunglückte DC-3 trug das Kennzeichen HK-2494. Sie war 1944 an die amerikanische Luftwaffe als Erstkundin ausgeliefert worden.

Airline zehn Jahre alt

Latinoamericana de Servicios Aéreos, kurz Láser Aereo genannt , wurde 2009 gegründet. Sie führt Charter-, Passagier- und Frachtflüge durch. Sie hat ihre Basis in Villavicencio.

 



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.