Letzte Aktualisierung: um 22:50 Uhr

HS-THQ und HS-THR

Zwei künftige Edelweiss-A350 drehen Extrarunde bei Thai Airways

Der Schweizer Ferienflieger bekommt sechs gebrauchte Airbus A350. Zwei davon fliegen bis zu ihrem Wechsel zu Edelweiss vorerst für Thai Airways.

Edelweiss erhält zur Erneuerung der Langstreckenflotte sechs gebrauchte Airbus A350. Dies wurde im September bekannt gegeben. Vier davon flogen früher für Latam Airlines und wurden von der südamerikanischen Fluglinie im Zuge einer Flottenvereinfachung 2021 stillgelegt. Lufthansa erwarb die Jets mit den Seriennummern 035, 045, 079 und 363.  Die anderen zwei A350 waren ebenfalls zuerst für Latam vorgesehen gingen dann aber an South African Airways.

Sie gehören der Leasinggesellschaft Avolon. Bevor sie an den Schweizer Ferienflieger gehen, fliegen die beiden Jets mit den Seriennummern 226 und 245 aber vorerst eine Weile für Thai Airways. Dort tragen sie die Kennzeichen HS-THQ und HS-THR und eine temporäre weiße Star-Alliance-Lackierung, wie zuerst das Portal Frankfurtflyer berichtete. «Es ist korrekt, dass zwei der sechs A350 bis zur planmäßigen Einflottung bei Edelweiss im 2026 noch bei einem anderen Anbieter eingesetzt werden» bestätigt ein Edelweiss-Sprecher gegenüber aeroTELGRAPH.