Letzte Aktualisierung: um 16:52 Uhr
Partner von  

Belavia und Saratov Airlines

Zwei Embraer-Erfolge in Osteuropa

Zwei Fluglinien aus dem Osten sind offenbar zufrieden mit ihren Embrear-Jets aus Brasilien. Sie ordern daher mehr der brasilianischen Flieger.

Embraer

E195 von Belavia: Die Airline will einen mehr.

Der brasilianische Flugzeugbauer vermeldet gleich zwei Erfolge für seine E195. Zum einen wird Saratov Airlines aus Russland ab 2018 mit zwei weiteren Embraer E195 fliegen. Bisher befinden sich zwei der Flieger in der Flotte der Fluggesellschaft.

Eine feste Bestellung unterzeichnet hat auch die weißrussische Belavia. Eine E195 soll ebenfalls im Jahr 2018 an die Fluggesellschaft ausgeliefert werden. Inklusive einer Bestellung über eine Embraer E175 und eine E195 von der Paris Air Show in Le Bourget besteht die Flotte von Belavia nun aus sieben E-Jets.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.