Letzte Aktualisierung: um 14:46 Uhr
Partner von  

Start im Oktober

Wizz Air Abu Dhabi plant 100 Flugzeuge

Im Oktober startet die ungarische Billigairline ihren Ableger in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Wizz Air Abu Dhabi soll dereinst so groß werden wir die Mutter.

aeroTELEGRAPH

Flugzeug von Wizz Air: Großes Potenzial in Abu Dhabi.

Zuerst war geplant, mit drei Flugzeugen zu starten. Doch inzwischen hat die Führung die Pläne nach oben korrigiert. Innerhalb von sechs Monaten werde die Flotte von Wizz Air Abu Dhabi auf sechs Flugzeuge anwachsen, erklärte Wizz-Air-Chef Jozsef Varadi kürzlich. Der neue Ableger der ungarischen Billigairline startet den Betrieb im Oktober – mit Flügen zu Zielen in Osteuropa, Afrika, im Nahen Osten und in Indien.

Mit Wizz Air Abu Dhabi – ein Joint Venture mit dem Staatsfonds ADQ – hat Varadi noch viel vor. «Wir haben es geschafft, unsere EU-Flotte in 15 Jahren auf 100 Flugzeuge zu bringen. «Das Gleiche können wir in Abu Dhabi erreichen, nämlich 100 Flugzeuge in 15 Jahren», sagte er gemäß der Zeitung Khaleej Times bei einer Veranstaltung.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.