Letzte Aktualisierung: um 12:55 Uhr
Partner von  

Mehr als nur Boardingpässe

Verändert Apple Watch das Fliegen?

Die neue Smartwatch von Apple rüttelt Uhrenhersteller und Zahlungsanbieter auf. Doch auch in der Luftfahrt könnte die Apple Watch einiges verändern.

Apple

Apple Watch: Verändert Sie das Reisen?

Noch ist offen, wie erfolgreich Apples Uhr ist. Doch wenn sie es schafft, den Markt so zu revolutionieren wie es einst iPod, iPhone und iPad taten, dann könnte sich das auch auf die Art und Weise auswirken, wie wir Flugreisen antreten. Schon Smartphones haben in den letzten Jahren einiges geändert. Mit der Uhr könnte es noch einen Schritt weiter gehen.

Das sind die Bereiche, auf die Apples neue Uhr große Auswirkungen haben könnte:

Apple Watch: Die Bordkarten

Schon jetzt nutzen laut Umfragen zwei Drittel aller Passagiere am liebsten mobile Bordkarten auf dem Handy – wenn die Airline diese Möglichkeit anbietet. Für die iPhone-Nutzer unter ihnen könnte sich der Prozess des Einsteigens noch beschleunigen, wenn sie die Bordkarte direkt am Handgelenk tragen. Vueling, Air Berlin und Iberia bieten diese Möglichkeit bereits für einige Smartwatches an. Doch noch wird es noch nicht besonders aktiv genutzt. Mit der Aplle Watch könnte sich das ändern. Die App Passbook auf dem iPhone ist jedenfalls inzwischen vielerorts bereits Standard geworden.

Apple Watch: Die Orientierung

Auch was die Orientierung am Flughafen betrifft, könnte die Apple Watch helfen. Sie beinhaltet eine Karten-App, die auch navigieren kann – und je nach der Richtung, die man einschlagen muss, vibriert. Es könnte irgendwann so weit kommen, dass man sich die Karte eines Flughafens auf die Uhr lädt und diese einen schließlich zum Gate lotst. Schon jetzt hat Apple mit den iBeacons an verschiedenen Flughäfen Orientierungs- und Zeitmanagementhilfen geschaffen. In London Heathrow in Zusammenarbeit mit Virgin Atlantic, in Paris Charles de Gaulle und London Luton und Gatwick mit Easyjet und in Dallas mit American Airlines. Diese Sender benachrichtigen ihre Passagiere auf dem iPhone, wann sie sich langsam zur Passkontrolle begeben müssen oder den Weg Richtung Gate einschlagen müssen. Das könnte mit der Apple Watch verbunden werden.

Apple Watch: Die Bezahlung

Auch das Duty-Free-Shopping durch die Uhr effizienter werden. Die Apple Watch beinhaltet auch eine Bezahlfunktion. Und gerade wenn man am Flughafen noch schnell ein paar Besorgungen machen muss, kann eine schnelle, kontaktlose Bezahlung – die noch nicht einmal eine Brieftasche benötigt – Gold wert sein. Durchaus vorstellbar ist auch, dass später einmal ganze Buchungen fix auf dem Handy ablaufen – mit Bezahlung, Reservation, Ausstellung des Tickets und der Bordkarte.

Was meinen Sie? Wird die Apple Watch das Fliegen verändern? Und wie könnte man sie noch einsetzen? Berichten Sie uns in den Kommentaren davon.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.