Letzte Aktualisierung: um 14:04 Uhr

Thanksgiving in den USA

Wettbüros setzen auf Flugstreichungen

In den USA steht kommende Woche die geschäftigste Reisezeit an. Doch problemlos dürfte das Thanksgiving-Wochenende nicht ablaufen. Darauf setzen Wettbüros.

aeroTELEGRAPH

Boeing 737 Max von Alaska Airlines: Die Quote verheißt nichts gutes.

Fußballspiele, Pferderennen, Papstwahlen, Namen von Royal Babys – man kann auf ziemlich viele Dinge wetten. In den Vereinigten Staaten haben die Wettbüros jetzt eine weitere Einnahmequelle entdeckt. Inspiriert hat sie das Flugchaos der vergangenen Monate.

Verspätungen und Ausfälle waren auch in den USA im vergangenen Sommer ein Problem. So sehr, dass die Regierung sich zum Handeln gezwungen sah. Sie hat eine Webseite für den Kundenservice von Fluggesellschaften eingerichtet, das Verbraucherinnen und Verbrauchern dabei helfen soll, zu ermitteln, was ihnen zusteht, wenn ein Flug aufgrund eines Problems der Fluggesellschaft gestrichen wird oder sich verspätet.

Strafen gezahlt

Zusätzlich setzte das Verkehrsministerium bei sechs Fluggesellschaften Rückzahlungen von über einer halben Milliarde Dollar durch. Auch Strafen mussten die Airlines zahlen.

Laut dem Magazin Forbes erwarten die Fluglinien in den USA einen Anstieg der Flugreisen um fast acht Prozent. 4,5 Millionen Menschen sollen in diesem Jahr an Thanksgiving mit dem Flugzeug unterwegs sein. Zwar sagte Verkehrsminister Pete Buttigieg, dass sich die Situation im Vergleich zum Sommer etwas erholt habe. «Aber wir sind noch nicht über den Berg.»

Alaska Airlines oben auf der Liste

Das Portal Bet U.S. kann man daher neuerdings darauf wetten, welche Fluggesellschaft zum Thanksgiving-Wochenende die meisten Streichungen und Verspätungen verbuchen wird. Das Erntedankfest, das zu den wichtigsten Feiertagen in den USA zählt, fällt dieses Jahr auf den 24. November.

Mit einer Quote von 2:1 ist Alaska Airlines laut Bet U.S. der Favorit für die meisten Flugstreichungen in der Thanksgiving-Woche. Der nächstgrößere Favorit ist der Ultrabilligairline Frontier Airlines mit einer Quote von 2,75:1.