Letzte Aktualisierung: um 12:34 Uhr

Aktion

Wer ein Kätzchen adoptiert, fliegt bei Frontier gratis

Ein Tierheim sucht neue Eltern für drei kleine Katzen. Und die amerikanische Billigairline Frontier engagiert sich mit Fluggutscheinen. Das hat einen guten Grund.

Animal Foundation

Katzenbaby Frontier: Die neuen Eltern können sich auf Fluggutscheine freuen.

Als die drei kleinen Kätzchen im Tierheim ankamen, waren sie gerade einmal eine Woche alt. In den USA tobte das Flugchaos, das zum epischen Desaster bei Southwest Airlines führte. Die Mitarbeitenden der Animal Foundation, dem größten Tierheim in Las Vegas, inspirierte das.

«Wir beschlossen, dass es lustig wäre, sie nach Fluggesellschaften zu benennen, nur nicht nach Southwest», so eine Sprecherin der Animal Foundation, zur Zeitung Washington Post. Der Namensfindungsprozess war gar nicht so einfach: Denn nicht alle Fluggesellschaften würden auch gute Katzennamen abgeben.

100 Franken für die neuen Eltern von Frontier

Das Ergebnis: Die Kätzchen heißen Delta, Spirit und Frontier. Letztere fühlte sich derart geehrt, dass sie versuchte, den Adoptionsprozess der Katzenbabys zu beschleunigen. Beim Kurznachrichtendienst Twitter kündigte Frontier an, dass die neuen Adoptiveltern der Katzen Fluggutscheine erhalten.

Wer Spirit oder Delta mit heim nimmt, erhält zwei Gutscheine im Wert von 250 Dollar, also insgesamt 500 Dollar. Die Person, die das Kätzchen mit dem Namen Frontier adoptiert, erhält sogar vier Gutscheine im Wert von 250 Dollar, also insgesamt 1000 Dollar.

Mit Anfragen überrannt

«Wir müssen unserem kleinen Kerl etwas extra geben», erklärt Tyri Squyres, bei der Airline für Marketing zuständig. Die Aktion zeigte offenbar Wirkung. Laut dem Tierheim wurde es mit Anfragen aus dem ganzen Land überschwemmt. 30 bis 40 E-Mails pro Tag habe man erhalten. Das Tierheim zieht nur Personen in Erwägung, die den Adoptionsprozess persönlich abwickeln können.