Letzte Aktualisierung: um 14:11 Uhr
Partner von  

Mathematisches Modell

Der ideale Reise-Startzeitpunkt

Sie haben noch nie einen Flug verpasst? Dann verschwenden Sie Zeit. Laut Wissenschaftlern gibt es den idealen Zeitpunkt, um am Airport zu sein.

Die Warterei am Flughafen nervt – einen Flug zu verpassen aber auch.

Die Frage, wann man vor einem Flug am Flughafen sein sollte, lässt sich auf eine einfache Kosten-Nutzenrechnung herunterbrechen, ist der Mathematik-Professor Jordan Ellenberg überzeugt. Denn für viele Menschen habe es einen hohen Wert, nicht unnütz am Flughafen warten zu müssen – andere wollen möglichst das Risiko vermeiden, den Flug zu verpassen. Daher ist die ideale Ankunftszeit am Airport individuell – und lässt sich mathematisch berechnen.

Ellenberg hat dafür eine Formel entwickelt. Dafür verwendet er die Maßeinheit «Util». Eine Stunde Zeit habe beispielsweise den Wert eines Utils. Wer also zwei Stunden vor Abflug am Flughafen ankommt, verliert zwei Utils. Allerdings ist es viel schlimmer, den Flug zu verpassen – etwa sechs Utils. Anhand dieser Annahmen entwickelte Ellenberg drei Szenarien. Option 1: Man kommt zwei Stunden vor Abflug am Flughafen an und hat eine nur zweiprozentige Chance, den Flug zu verpassen. Option 2: Man kommt eineinhalb Stunden vor Abflug an, die Chance, den Flug zu verpassen steigt auf fünf Prozent. Oder Option 3: Man kommt nur eine Stunde vorher an und verpasst seinen Flieger in 15 Prozent der Fälle.

Drei mögliche Szenarien

Nun lässt sich anhand der Einheit Utils errechnen, wie viel Zeit man am Flughafen einplanen sollte. Im ersten Szenario erreicht man einen Wert von -2 Utils, weil man zwei Stunden am Flughafen verbringt. Hinzu kommt anteilig -6 Utils, weil ja die zweiprozentige Chance besteht, den Flug dennoch zu verpassen. Das Ergebnis ist -2,12 Utils. Option 2 schneidet besser ab: -1,5 Utils für die eineinhalb Stunden am Flughafen plus die fünfprozentige Chance, dass man den Flieger verpasst. Das macht -1,8. Bei Option 3 ergibt sich dann ein Wert von 1,9 Utils.

Nach mathematischen Maßstäben sollte man also idealerweise eineinhalb Stunden vor Abflug am Flughafen sein. Allerdings lässt sich das Modell individualisieren: Wem die Warterei am Flughafen besonders auf die Nerven geht, nimmt einen höheren Wert für die vertrödelte Zeit, etwa zehn Utils. Wem allerdings ein verpasster Flug Albträume beschert, der sollte diesen Wert auf beispielsweise 50 Utils korrigieren. So ergeben sich individuell ideale Ankunftszeiten.

Airlines geben Hilfe

Eine Garantie, seinen Flug zu verpassen, gibt es nicht. Schließlich kommen verschiedene Faktoren ins Spiel: der Verkehr auf dem Weg zum Flughafen, die Schlange an der Security oder auch verdächtiges Handgepäck. Viele Airlines haben mittlerweile Charts für Reisende veröffentlicht, die eine Mindestankunftszeit bei beliebten Flughäfen aufführen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.