Letzte Aktualisierung: um 16:52 Uhr
Partner von  

VLU

Neue mexikanische Airline startet mit CRJ 200

Die mexikanische Frachtfluglinie Tum Aero Carga bekommt im kommenden April eine Passagier-Schwester namens VLU. Ihre Basis ist bei anderen Airlines nicht sehr beliebt.

Die mexikanische Stadt Toluca aus der Luft: Hier will eine neue Airline unterwegs sein.

Während Interjet in Mexiko ums Überleben kämpft, bereitet sich eine andere Airline in dem Land auf den Start vor. Gegenüber lokalen Medien sagte der Chef des Flughafens Toluca, Federico Bertrand Rubio, die neue Fluggesellschaft werde VLU heißen und ab April 2021 an seinem Airport abheben.

Den Angaben zufolge sind Routen nach Tijuana, Culiacán, Mérida, Villahermosa, Puerto Vallarta, Acapulco, Zihuatanejo, Cancún und Monterrey geplant. Fliegen will VLU demnach mit fünf Bombardier CRJ 200. Sie soll die Schwester-Airline der Frachtfluglinie Tum Aero Carga sein, deren Flotte aus zwei Boeing 737 und fünf Bombardier CRJ 100 besteht.

Airport Toluca wenig genutzt

Der Flughafen Toluca liegt rund 65 Straßenkilometer westlich vom aktuellen Flughafen von Mexico City. Der Airport verfügt über eine Piste und hatte einst vier Terminal-Gebäude. Heute sind es immerhin noch zwei, doch der Flughafen wird nur noch wenig genutzt. Lediglich drei Passagierfluglinien sind dort derzeit aktiv: Vivia Aerobus, TAR sowie die venezolanische Conviasa.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.