Letzte Aktualisierung: um 10:05 Uhr
Partner von  

Statt Airbus A330 Neo

Vistara steht vor Dreamliner-Order

Niederlage für Airbus und den A330 Neo. Die indische Fluggesellschaft wählt offenbar die Boeing 787 für ihre Langstreckenexpansion.

Vistara

A320 von Vistara: Die indische Fluglinie geht mit Boeing auf die Langstrecke.

Airbus hatte den A330 Neo ins Rennen geschickt. Doch Vistara wählt offenbar das Konkurrenzprodukt für die Expansion auf der Langstrecke. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg schreibt, bestellt die indische Fluggesellschaft sechs Boeing 787 und sichert sich eine Option auf vier weitere Dreamliner. Die Agentur bezieht sich dabei auf gut unterrichtete Kreise. Ob es 787-9 oder 787-10 sein werden, ist noch nicht klar.

Der Sieg für Boeing ist eine Niederlage für Airbus. Auch wenn die Verkaufszahlen für die modernisierte Version des Langstreckenklassikers bisher in Ordnung waren. Ein Kassenschlager ist der A330 Neo nicht. Vor allem in letzter Zeit schafft er es nicht mehr, neue Orders auf sich zu ziehen. Vistara will mit den neuen Fliegern vor allem nach Europa und in die USA fliegen. Zuletzt hieß es auch, sie könne auf der Kurzstrecke von Airbus (A320 Neo) auf Boeing (737 Max) wechseln.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.