Letzte Aktualisierung: um 14:11 Uhr
Partner von  

Ausbau

Vietnam Airlines stellt Frankfurt auf A350 um

Die vietnamesische Fluggesellschaft baut ihr Angebot in Deutschland aus. Vietnam Airlines setzt ab Januar ein größeres Flugzeug ein und fliegt öfter.

Vietnam Airlines

Airbus A350 von Vietnam Airlines: Bald in Frankfurt zu sehen.

Schon jetzt bedient Vietnam Airlines die beiden Strecken von Hanoi und Ho Chi Minh City nach Frankfurt mit modernem Fluggerät. Die Fluglinie setzt Boeing 787-9 Dreamliner ein. Ab dem 2. Januar kommt nun das neueste Flugzeug der Fluggesellschaft nach Deutschland: Vietnam Airlines wechselt auf den Airbus A350-900.

Der Wechsel bedeutet einen Kapazitätsausbau. Denn der A350 weist 305 Plätze auf – 29 in der Business Class, 36 in der Premium Economy und 240 in der Economy Class. Der bisher eingesetzte Dreamliner fasst nur 274 Reisende. Hinzu kommt eine Aufstockung des Angebots. Vietnam Airlines erhöht die Flugfrequenz ab Frankfurt nach Vietnam im Januar auch von neun auf zehn Flüge pro Woche.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.