Letzte Aktualisierung: 18:53 Uhr

100 Boeing 737 Max

Vietjet bindet sich enger an Boeing

Lange war Vietjet Air exklusiv AIrbus-Kunde. Das ändert sich definitiv. Zum zweiten Mal bestellt die Billigairline Boeing 737 Max.

Boeing

Boeing 737 Max in dan Farben von Vietjet: Große Order.

Lange Zeit war Vietjet Air fest in den Händen von Airbus. Vor zwei Jahren konnte Boeing die Bastion aber stürmen. Im Mai 2016 orderte die erst sechsjährige vietnamesische Billigairline 100 Boeing 737 Max 200, eine Variante der 737 Max 8 für Lowcost-Anbieter.

Nun legt Vietjet Air bei Boeing nach. Bei der Farnborough Airshow gab die Fluglinie bekannt, nochmals 100 Max kaufen zu wollen. Sie unterzeichnete eine entsprechende Absichtserklärung. 80 Stück entfallen auf 737 Max 10, 20 auf 737 Max 8. Der Gesamtwert des Deals laut Listenpreisen beträgt 12,7 Milliarden Dollar.

Großer Airbus-Kunde

Aktuell besteht die Flotte von Vietjet aus 54 Airbus A320 und A321 sowie einem A321 Neo. Daneben hat sie 72 weitere A320 Neo und A321 Neo geordert. Auch fünf klassische A321 müssen noch geliefert werden.

Schön, dass Sie hier sind. Unsere erfahrenen Journalisten bieten Ihnen 365 Tage pro Jahr Nachrichten und Hintergründe. Gratis. Das wird so bleiben. Um unser Angebot weiter zu verbessern, haben wir ein Vielleser-Programm gestartet. Damit finanzieren wir aufwendige Recherchen und die Umsetzung neuer Ideen. Ihr Beitritt hilft, den unabhängigen Luftfahrtjournalismus zu stärken. Und nebenher profitieren auch Sie. Jetzt Mitglied werden!



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.