Letzte Aktualisierung: um 20:57 Uhr
Partner von  

Besucherterrasse erweitert

Flughafen Wien bietet mehr Aussicht

Der Flughafen der österreichischen Hauptstadt hat die Besucherterrasse vergrößert. Künftig gibt es 180-Grad-Sicht - und das neu auch im Winter.

Flughafen Wien

Besucherterrasse in Wien: Mehr Aussicht.

Planespotter, Fernweh-Leidende und Eltern werden sich freuen. Der Flughafen Wien hat die Aussichtsplattform am Dach des Terminal 3 um fast ein Drittel vergrößert. Sie ist statt 250 nun 306 Meter lang und weist eine Fläche von 1735 Quadratmeter auf. Die erweiterte Terrasse bietet damit ab Donnerstag (29. Dezember) eine 180-Grad-Sicht auf das Areal des Airports, neu auch nach Süden und Nordosten. «Eingesehen werden können damit künftig auch Frachtflugzeugpositionen und die Piste 16», so der Flughafen Wien in einer Mitteilung.

Die Wiener Aussichtsterrasse ist nicht nur größer, sie ist auch länger geöffnet. Neu ist sie auch im Winter zugänglich und ganzjährig täglich von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr geöffnet. Von Mai bis September kann man gar von 8.00 Uhr bis 22.00 Uhr nach Flugzeuge gucken.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.