Letzte Aktualisierung: um 21:54 Uhr
Partner von  

Anadolu Jet

Turkish Airlines greift Lufthansa mit Billigairline an

Frontalangriff auf Lufthansa: Turkish Airlines-Chef Temel Kotil kündigt an, mit seiner Inlands-Billigairline Anadolu Jet auch nach Deutschland zu kommen.

Anadolu Jet

Flieger von Anadolu Jet: Die Airline fliegt bisher nur innerhalb der Türkei.

Eigentlich sind Turkish Airlines und Lufthansa ja Partner. Immerhin betreibt man das gemeinsame Joint Venture Sun Express und dessen Teams arbeiten auch für Lufthansas neue Billig-Langstreckentochter Eurowings. Wirklich gönnen mag Turkish-Airlines-Chef Temel Kotil den deutschen Kollegen offenbar dennoch nichts. Schon im kommenden Sommer will Kotil Turkishs Billig-Tochter Anadolu Jet auf den deutschen Markt loslassen, bestätigt der Chef der türkischen Fluggesellschaft dem Handelsblatt (Artikel kostenpflichtig).

Neu ist Anadolu Jet nicht. Die Fluggesellschaft besteht seit 2008 und fliegt mit ihren 31 Flugzeugen auf Inlandsrouten in der Türkei. Das will Kotil nun ändern. Nicht nur Deutschland fasst er dabei als neuen Markt im Ausland ins Auge. Wie er dem Handelsblatt weiter erklärt, seien auch Frankreich und Großbritannien Märkte, die sich für einen Eintritt von Anadolu Jet eignen.

Landerechte von Turkish

Der Preiskampf kann beginnen: «Die Tickets sind im Durchschnitt um 30 bis 40 Prozent günstiger als Linienflüge mit Turkish Airlines», so Kotil weiter. Für die Start- und Landeerlaubnis in Deutschland werde die Billigairline die Rechte von Turkish Airlines nutzen. 14 Flughäfen in Deutschland könnte die neue Konkurrentin für Lufthansa Germanwings damit anfliegen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.