Letzte Aktualisierung: 23:03 Uhr

A320 von Air Berlin

Sundair verdoppelt die Flotte

Die deutsche Charterairline baut aus. Sie beschafft sich zwei weitere Airbus A320. Die waren einst für Air Berlin unterwegs.

Sundair

Airbus A320 von Sundair: Die Airline bekommt Nachwuchs.

Sundair sucht derzeit in Stelleninseraten Flugkapitäne und erste Offiziere. Die neuen Piloten werden gebraucht, weil die junge deutsche Charterfluglinie ihre Flotte verdoppelt hat. Man habe zwei weitere Airbus A320 beschafft, erklärte sie am Mittwoch (13. Juni) der Nachrichtenagentur DPA-AFX.

Die neuen Flugzeuge stammen aus dem Bestand der ehemaligen Air Berlin. Eines davon wird ab August vom Flughafen Berlin-Schönefeld aus abheben. Wo das andere stationiert wird, ist noch offen. Es soll ab September im Einsatz stehen. Bisher bestand der Flugzeugpark aus zwei geleasten A320, die früher für Latam geflogen sind.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.