Letzte Aktualisierung: um 19:01 Uhr

Gemietet von Wamos Air

Sundair schickt Airbus A330 nach Beirut

Die deutsche Airline hat zwischen Berlin und dem Libanon ein größeres Flugzeug eingesetzt. Eine Wiederholung wird von Sundair nicht ausgeschlossen.

Wamos Air

Airbus A330 von Wamos Air: 357 Economy-Plätze.

Zwar hat Sundair auf der Strecke Berlin – Beirut Konkurrenz durch Eurowings und Condor. Dennoch ist die Nachfrage nach den Flügen Richtung Libanon hoch. Das zeigt ein Wechsel des Fluggerätes. Sundair selbst hat nur Airbus A319-100 und A320-200 in der Flotte.

Am 28. Juli flog allerdings ein Langstreckenjet vom Typ Airbus A330-200 für Sundair die Strecke mit Hinflug SR134 und Rückflug SR135. Der Jet mit dem Kennzeichen EC-MAJ gehört der spanischen Charterfirma Wamos Air. Sundair erklärte gegenüber aeroTELEGRAPH, «die Nachfrage ist hoch und wir haben auch den Flugplan etwas optimiert». Weitere Termine für A330-Einsätze seien vorerst nicht geplant, «jedoch auch nicht ausgeschlossen».



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.