Letzte Aktualisierung: um 0:04 Uhr
Partner von  

Flugverbot aufgehoben

Südafrikanische Cem Air darf wieder abheben

Die südafrikanische Luftfahrtbehörde hat der Regionalairline ein Flugverbot auferlegt. Jetzt hat ein Gericht die Entscheidung gegen Cem Air aufgehoben.

Cem Air

Dash 8 von Cem Air: Die Flieger dürfen bald wieder starten.

Die Vorwürfe sind happig. Die South African Civil Aviation Authority wirft Cem Air vor, gegen diverse Vorschriften verstoßen zu haben. Unter anderem fehle der Regionalairline ein Verantwortlicher für den Flugbetrieb und sie habe wiederholt Flugzeuge zu schwer beladen, so die Luftfahrtbehörde von Südafrika. Nachdem ein Ultimatum verstrichen war, entzog sie der Fluggesellschaft die Lizenz.

Das ließ Cem Air nicht auf sich sitzen. Das Management ging vor Gericht und bekam nun Recht. Der Lizenzentzug wurde von den Richtern des South Gauteng High Court aufgehoben. Sie verlangten allerdings von der Fluggesellschaft, sich an alle Regeln zu halten. Cem Air meldet auf ihrer Webseite einen «Plan zur Wiederaufnahme des Flugbetriebs in den nächsten Stunden».

Bunte Flotte

Cem Air betreibt nach eigenen Angaben eine Flotte von 21 Flugzeugen – sieben Beechcraft 1900 D,  sechs Bombardier Dash 8 (-100, -300 und -400) und fünf Bombardier CRJ100, zwei CRJ200 und eine CRJ900. Sie bedient damit diverse Ziele in Südafrika.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.