Letzte Aktualisierung: 9:28 Uhr

Boeing 737-300

Southwest schickt klassische 737 in Rente

Nach mehr als 32 Jahren fliegen keine Boeing 737-300 mehr für Southwest Airlines. Nachfolger ist die 737 Max. Doch an einem Tag hob keines der beiden Modelle ab.

Für einen Tag bestand die Flotte von Southwest Airlines aus nur zwei Flugzeugtypen: Boeing 737-700 und Boeing 737-800. Denn am 29. September hatte der amerikanische Billigflieger seine verbleibenden Boeing 737-300 und damit die letzten 737 Classic auf ihre letzten Linienflüge geschickt.

Die Maschine mit der Registrierung N632SW landete um 23:26 Uhr nach 58 Minuten Flugzeit aus Houston kommend in Dallas Love Field – und war damit die letzte 737-300 im Southwest-Betrieb. Am Ende des Tages gingen mehr als 30 Boeing 737-300 in Rente. Der 30. September war dann den 737-700 und -800 vorbehalten.  Am 1. Oktober gaben schließlich die neuen 737 Max 8 der Airline ihre Linienflug-Premiere.

Flieger wie ein altes Handy

Nach mehr als 32 Jahren im Dienste von Southwest ist damit Schluss für die Boeing 737-300, bei der der Billigflieger 1984 Erstkunde war. Southwest-Pilot Herb Jackson erzählte dem Portal Avgeekery, dass er nach ihrem letzten Linienflug eine der klassischen Maschinen von Houston nach Victorville in Kalifornien flog, wo sie nun geparkt werden.

Auf die Frage, ob er die 737-300 vermissen werde, sagte Jackson: «Hm, das lasse ich euch in ein paar Jahren wissen.» Die -300 sei ein großartiges Flugzeug gewesen, das sich gut angefühlt habe per Hand zu fliegen. Aber wie bei einem alten Handy habe sich die Technik weiterentwickelt, wodurch das Modell heute «weniger begehrenswert und effizient» sei.

Viele weitere Max werden folgen

Vom Nachfolger Boeing 737 Max 8 nahmen am 1. Oktober neun Flugzeuge den Betrieb auf. Der erste Flug ging von Dallas nach Houston und würdigte damit eine der ersten Routen, die Southwest Airlines im Jahre 1971 flog – dem ersten Jahr unter diesem Namen, nachdem sie 1967 als Air Southwest gegründet worden war.

Bis zum Endes des Jahres 2017 sollen 14 der Boeing Max 8 im Dienst sein. Sie bieten Platz für 175 Passagiere in einer Klasse. Der Sitzabstand liegt bei 32 Zoll (rund 81 Zentimeter). Insgesamt hat Southwest 200 Boeing 737 Max 7 und Max 8 geordert.

Schön, dass Sie hier sind. Unsere erfahrenen Journalisten bieten Ihnen 365 Tage pro Jahr Nachrichten und Hintergründe. Gratis. Das wird so bleiben. Um unser Angebot weiter zu verbessern, haben wir ein Vielleser-Programm gestartet. Damit finanzieren wir aufwendige Recherchen und die Umsetzung neuer Ideen. Ihr Beitritt hilft, den unabhängigen Luftfahrtjournalismus zu stärken. Und nebenher profitieren auch Sie. Jetzt Mitglied werden!



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.