Letzte Aktualisierung: um 13:56 Uhr
Partner von  

Aus- und Umbau

So wird Londons City Airport künftig aussehen

Der London City Airport baut um und aus. Jetzt zeigt er zum ersten Mal, wie es im Terminal künftig aussehen wird.

Vor drei Jahren wurde der Ausbau beschlossen, vergangenes Jahr fuhren die Bagger auf. Seither wird am London City Airport gebaut. Der Flughafen erweitert sein Terminal und baut eine neue Rollbahn und acht zusätzliche Standplätze für Flugzeuge.

Das bestehende Abfertigungsgebäude stammt von 1987. Es ist 17.000 m² groß und wurde für rund eine Million Passagiere pro Jahr gebaut. Inzwischen nutzen das Terminal aber schon 4,5 Millionen jährlich. Nach dem Ausbau soll es 6,5 Millionen Reisende aufnehmen können. Die Fläche steigt auf 68.000 m².

In drei Jahren fertig

Der Aus- und Umbau des London City Airport kostet rund 500 Millionen Pfund oder 553 Millionen Euro. Er soll 2022 fertig sein. Bereits zwei Jahre früher wird der Flughafen einen so genannten Remote Tower in betreib nehmen. Die Fluglotsen sitzen dann nicht mehr vor Ort, sondern im mehr als 110 Kilometer entfernten nationalen Flugsicherungszentrum in Swanwick.

In der obenstehenden Bildergalerie sehen sie die ersten Skizzen, wie es künftig im Terminal aussehen wird.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.