Letzte Aktualisierung: um 17:26 Uhr
Partner von  

Lizenz in Litauen entzogen

Small Planet jetzt auch im Heimatland am Ende

Nach dem Aus der deutschen Small Planet Airlines muss die Fluglinie nun auch in ihrer Heimat Litauen aufgeben. Heute stellt Small Planet Litauen den Flugbetrieb ein.

Small Planet Airlines

Flugzeug von Small Planet Airlines: Hebt nicht mehr ab.

Small Planet Airlines ist auch in ihrem Heimatland gescheitert. Die litauische Luftfahrtbehörde teilte am Mittwoch (28. November) mit, dass man der Fluggesellschaft per Donnerstag die Lizenz entzogen habe. Nachdem die Töchter in Deutschland und Polen ins Trudeln geraten waren, geriet auch die litauische Mutter der Small-Planet-Gruppe im Oktober in finanzielle Schieflage.

Die Fluggesellschaft selber teilt nun auf ihrer Webseite mit, dass man am den Flugbetrieb am Donnerstag (29. November) einstelle. «Danke für mehr als 10 Millionen Passagiere in mehr als einem Jahrzehnt», verabschiedet sich Small Planet Airlines.

Deutsche Flotte schon aufgelöst

Am Montag war klar geworden, dass die deutsche Small Planet Airlines nicht wie erhofft von SF Aviation Holding aus den Niederlanden übernommen wird. Die letzten Flugzeuge sind bereits zurück bei den Leasinggebern und die Eröffnung des Insolvenzverfahrens ist für den 1. Dezember anvisiert. Mit Blick auf die Gläubiger dämpfte Sachwalter Joachim Voigt-Salus jedoch die Erwartungen: «Die Quotenaussicht wird denkbar gering sein.»



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.