Letzte Aktualisierung: um 14:11 Uhr
Partner von  

Kabinen-Erneuerung

Singapore frischt First Class auf

Die 5-Sterne-Airline stellte gerade erst ihre neue Zwischenklasse Premium Economy vor. Nun plant Singapore Airlines schon bald eine Erneuerung der ersten Klasse und der Business Class.

Singapore Airlines

Singapores First Class: 2017 kommt die Neuversion.

Eigentlich wollte Singapore Airlines ihre neue Premium Economy Class vorstellen. Doch das nahm die Fluggesellschaft auch zum Anlass, etwas anderes anzukündigen. Das Star-Alliance-Mitglied arbeitet an einer Erneuerung der First und der Business Class. Ihre Premiere feiern sollen die verbesserten Kabinen bei der Auslieferung der nächsten Airbus A380 im Jahr 2017, so Singapore-Chef Mak Swee Wah zum Onlineportal Australian Business Traveller.

Die First Class Suite und die Business-Class-Sitze sollen komplett erneuert werden und hinterher besser und hochwertiger sein als bisher, kündigte Mak an. Doch nicht nur Sitze und Suiten, auch das gesamte Produkt soll ein Upgrade erhalten. Ob das in der ersten Klasse eine Dusche beinhaltet, wie man sie bei Emirates findet, verriet Mak nicht. «Wir richten uns nach den Bedürfnissen der Kunden», sagte er nur.

Auch Emirates arbeitet an einer besseren First

Auch Emirates hat gerade erst angekündigt, die erste Klasse zu erneuern. Man wolle First-Class-Kabinen schaffen, die ähnlich wie im Zug gebaut sein sollen. Die erste Strecke, auf der das Produkt buchbar sein soll, ist die Rennstrecke zwischen London und Dubai. Das Ziel sei, die neue First-Class-Kabine in allen Boeing 777 und Airbus A380 der Airline einzubauen. Noch in diesem Jahr soll das Zimmer-Angebot das erste Mal abheben. Etihad bietet mit der Mini-Suite The Residence eine Super-First in ihren A380 an.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.